GEMA vs. EU

GEMA vs. EU

Archiv 17. Juli 2008

GeuMAVerliert die GEMA ihr Monopol? Wenn es nach der EU-Kommision geht, sollen die europäischen Urheberrechtsgesellschaften konkurrieren. Wie soll das aber im Detail gehen?  

 

 

Die  Financial Times Deutschland berichtet, dass die EU-Binnenmarkt- und Wettbewerbskommisare gern einiges am System zur Verwertung von Musikrechten verändern möchten. So sollen Künstler nun 90 Jahre das Recht an ihrem Werk behalten. Die nationalen Verwertergesellschaften, also auch unsere GEMA, sollen in Konkurrenz treten. Diese belebt bekanntlich das Geschäft und hat ja auch schon die Telefontarife billiger gemacht.

Der Gedanke "billige Tarife" ist zwar schön, aber nicht wirklich übertragbar. Europaweit? Meldet sich dann ein deutscher Künstler in Frankreich an? Und verwerten die Franzosen dann die Aufführung im deutschen Club? Kann ein Club in Dresden sich dann mit einer Verwertungsgesellschaft in Bukarest einen Rahmenvertrag abschließen? Ein Thema, eintausend Fragen. Wie immer wenn die GEMA im Spiel ist, auch wenn sie in dem Fall gar nicht wirklich dafür kann. Warten wir ab was da wirklich kommt, laut EU-Ansage soll es schon in 90 Tagen soweit sein.

BTW: Youtube und GEMA haben bekanntlich eine  Vereinbarung getroffen, nach der Youtube User GEMA Material, zur Untermalung ihrer Videos, nutzen dürfen. Nun stellte sich die Frage: Fallen darunter auch DJ-Mixe, da doch ein DJ-Mix als Bearbeitung gesehen wird? Die GEMA antwortet: "zwischen der GEMA und Google/You Tube besteht eine Vereinbarung hinsichtlich des Erwerbs der Nutzungsrechte (Vervielfältigungsrechte und Zugänglichmachungsrecht) für Musikwerke des GEMA-Repertoires, die über Youtube zum Abruf angeboten werden. Der Content Provider (InhalteAnbieter) You Tube ist somit Lizenzschuldner und Vertragspartner der GEMA. Wir gehen davon aus, dass Sie als Produzent von DJ Mixen im Vorfeld die Bearbeitungsrechte eines Musikwerkes und Leistungsschutzrechte der Interpreten und Produzenten eingeholt haben." Soweit, so schlecht. Schade.

Artikel zum Thema Youtube und GEMA bei iRights

Veröffentlicht in Archiv und getaggt mit GEMA , youtube

Geschrieben von:
Olaf Hornuf

0 Kommentare zu "GEMA vs. EU"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.