ANZEIGE
Kraftwerk wurde in Rock 'n' Roll Hall of Fame aufgenommen
Kraftwerk bei einem Auftritt 2018 in Helsinki © Raph_PH

Kraftwerk wurde in Rock 'n' Roll Hall of Fame aufgenommen

News 2. November 2021

Im Mai wurde es bekanntgegeben, jetzt fand die Zeremonie statt. Kraftwerk ist damit die erste deutsche Band die es in die Rock 'n' Roll Hall of Fame geschafft hat. 

Am 30. Oktober wurde in Cleveland eine für die elektronische Musik mehr als prägende Band geehrt. Bei der diesjährigen Zeremonie der Rock 'n' Roll Hall of Fame wurden die Düsseldorfer Herren von Kraftwerk in der Kategorie Kategorie "Frühe Einflüsse" aufgenommen. In dieser werden Musiker welche großen Einfluss auf die Entwicklung des Rock 'n' Rolls hatten und als Inspiration von führenden Rockmusikern gesehen werden, nominiert. Der Einfluss und Inspiration durch Kraftwerk geht dabei weit über die der elektronischen Musik-Genres hinaus. Entsprechend begründete das Komitee von Musikhistorikern, dass die Musiker:innen nominiert, die Auswahl:

"Kraftwerk sind das Fundament, auf dem alle synthesizerbasierte Rock- und elektronische Tanzmusik aufbaut. Der Einfluss der Band ist im Synthie-Pop von Depeche Mode, in der Integration von elektronischem Rock von U2, in den Produktionstechniken von Kanye West und in unzähligen EDM- und Dubstep-Künstlern zu hören."

Während der Zeremonie wurde dann folgendes Video über Kraftwerk abgespielt:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Zukunft war 1970

Kraftwerk wurde 1970 von Ralf Hütter und Florian Schneider gegründet. Sie waren Teil einer Musikbewegung, die als Schnittstelle zwischen Rock 'n' Roll und Avantgarde bezeichnet wird. Mit Moog-Synthesizern erzeugten sie futuristische Sounds, die später in der Popkultur einen prominenten Platz einnehmen sollten. Dabei gelten die Beats als wichtige Inspirationsquelle sowohl für elektronische Genres wie Electro, Synthipop und Disco als auch für Hip Hop. In unserem Feature "Legacy: Kraftwerk - Samples, Cover & Hommagen" wird auf die Bedeutung von Kraftwerk für die Musikentwicklung genauer eingegangen.

Auch wenn die Band seit den 1980ern nur noch vereinzelt neues Material veröffentlicht hat, sind sie auf der Bühne weiter präsent. So war für das 50-jährige Jubiläum eine große Tournee für 2020 geplant, die letztlich einer Pandemie zum Opfer fiel. Die Tournee wird nun 2022 mit 34 Terminen nachgeholt. Im deutschsprachigen Raum wird es dabei Konzerte in Genf und Bonn geben.

Veröffentlicht in News und getaggt mit Hall of Fame , Kraftwerk

Geschrieben von:
Redaktion

0 Kommentare zu "Kraftwerk wurde in Rock 'n' Roll Hall of Fame aufgenommen"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.