MUSIKMESSE: First Touch on PIONEER DJM-2000

MUSIKMESSE: First Touch on PIONEER DJM-2000

Archiv 27. März 2010

DJM2000Pioneer hat den DJM-2000 ja bereits im Vorfeld ( wir berichteten) der Messe präsentiert und seitdem wird über das Gerät schon heiß diskutiert. Wir hatten in Frankfurt die Gelegenheit, kurz Hand anzulegen.



Er macht schon einen imposanten Eindruck, auch wenn er für meinen Geschmack ein wenig zu bunt und candylike daher kommt. Das äußere Design ist an die neuen CDJ-2000/900 angelehnt und bildet in Kombination mit zweien dieser Laufwerke eine ansehliche Gesamteinheit mit reichlich Featurepotential.

Da davon auszugehen ist, daß die üblichen Elemente wie Fader, Equalizer, Effekte usw. in Pio-typischer Qualität verarbeitet sind (und das sind sie in der Tat), lag mein Hauptaugenmerk auf der Haptik und Ergonomie des Touch-Panels. Dieses reagiert wirklich prompt und präzise, läßt sich gut bedienen und auch ablesen.
Der Frequenz-Mix Modus ist (derzeit noch?) leider auf sieben Frequenzbänder festgelegt. Wünschenswert wäre gewesen, zwischen verschiedenen Varianten wählen zu können, z.B. drei, fünf oder die vollen sieben Bänder. Laut einem Mitarbeiter von Pioneer ist dies auch nicht vorgesehen, wurde aber in die Wishlist aufgenommen.
Im Sidechain-Modus kann man ähnlich wie beim KaossPad die Effektparameter auf zwei Achsen modulieren, wobei man eine optische Zentrierung über ein Fadenkreuz erhält, in dessen Mitte der Finger das Pad kontaktiert.
Auch der MIDI-Modus kommt durchaus brauchbar daher. Alle virtuellen Bedienelemente reagieren schnell und zuverlässig, lassen sich frei belegen mit den gewünschten Funktionen. Insgesamt gibt es vier verschiedene Controllertypen, die sich per Dropdown-Menü auswählen lassen und jeweils 2 „Seiten“ bieten.

DJM2000

Der Andrang an der Pioneer-Booth war erwartungsgemäß groß und stetig, sodaß leider nicht ausreichend Zeit zur Verfügung stand für einen ausführlichen Test aller Features. Aber mir ging es in erster Linie um die Umsetzung beim Touchpad, und diese ist Pioneer wirklich unerwartet gut gelungen.
Der Mixer soll im Mai/Juni 2010 auf den Markt kommen, der aktuelle UVP beträgt 1999,- €.

0 Kommentare zu "MUSIKMESSE: First Touch on PIONEER DJM-2000"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.