Neu: AKAI MPC Studio angekündigt

Neu: AKAI MPC Studio angekündigt

News 21. September 2021

ie eigentlich für ihren Standalone-Workflow bekannte MPC-Serie samt Touch-Displays und weitreichender In- & Outputs ergänzt ihr Line-Up nun um einen reinen MIDI-Controller, der voll und ganz auf die MPC2 Software für PC und Mac setzt.

Schon der erste Blick auf die neue MPC-Studio verrät, dass der MIDI-Controller auf das bekannte Hands-On Feeling der beliebten MPC-Serie setzt: 16 große Pads mit mehrfarbiger LED-Beleuchtung, Full-Level & Note Repeat, eine ausführliche Transport-Sektion, sowie einem kleinen, eher zweckmäßigen Display. Der neue linksseitige Touchstrip lässt sich in seiner Funktion frei zuweisen und beispielsweise als Mod-Wheel, Pitch-Bend, aber auch zum Bedienen von Automationen dienen. Rückseitig finden sich zudem der USB-Port, der sowohl zur Kommunikation, wie auch als Stromquelle des Controllers dient, sowie jeweils MIDI-In & Output im 3,5mm Miniklinkenformat.

Ausgeliefert wird die Hardware mit einer MPC 2 Software Lizenz, der außerdem die Vocal Effects Suite, die bekannten MPC Plugin-Instrumente und über 100 Plugins von AIR Music Tech beiliegen. So verspricht der Hersteller den klassischen MPC-Workflow im Computerbasierten (Home-) Studio-Format.

Erhältlich ist AKAI MPC Studio ab dem 21. September zu einem UVP von 323,99 €.

https://www.youtube.com/watch?v=mhYrq_HTRCg

Veröffentlicht in News und getaggt mit Akai , daw controller , midi controller , MPC 2 , MPC Studio

Geschrieben von:
Redaktion

0 Kommentare zu "Neu: AKAI MPC Studio angekündigt"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.