Neu: Akai Pro AMX & AFX - Modulare Serato DJ Controller

Neu: Akai Pro AMX & AFX - Modulare Serato DJ Controller

Archiv 6. August 2014

Bildschirmfoto 2014-08-05 um 14.53.33

Akai Professional ist eigentlich eher für Recording Equipment bekannt. Vor allem die MPC- und APC-Serie dürfte dem ein oder anderen schon mal vor die Linse gekommen sein. Nun öffnet sich der Hersteller auch dem DJ-Markt und stellt mit dem AMX und AFX zwei modulare Controller für Serato DJ vor, die vom Prinzip dem Native Instruments Traktor Kontrol Z1 und X1 ähneln. Nachstehend findet ihr die Worte von Akai Professional, die die beiden Neulinge genauer beschreiben!

AKAI PROFESSIONAL STELLT "AFX" UND "AMX" VOR
DJ  Controller für Serato DJ

Akai Professional (www.akaipro.de) zeigt erstmals zwei Controller für Serato DJ. AFX und AMX statten bestehende DJ Setups mit flexiblen Einsatzmöglichkeiten aus. Darunter  umfangreiche Effektsteuerung, minimale Controller Setups, Serato NoiseMap™ Control Vinyl (DVS) oder HID-fähige CD Wiedergabe.

AFX verfügt über ein ausgiebiges Arsenal an Reglern, Pads und Tastern für eine intuitive Steuerung von Serato DJ. Über zehn unterschiedliche Pad Modi ermöglichen Sample Triggers, Setzen und Abrufen von Hot-Cues, Slicing oder Loops. Hierfür stehen acht anschlagdynamische Pads bereit, deren RGB Hintergrundbeleuchtung den jeweiligen Modus abbildet.
Kapazitive Regler zur Effektsteuerung reagieren auf Drehung und Berührung. Auf diese Weise ermöglichen sie einzigartige Soundmanipulationen. Über den Ribbon Controller lassen sich bestimmte Songparts direkt anwählen. LEDs stellen hier die aktuelle Position des Tracks dar.
AFX ist auch der erste offizielle Controller für das Flip Expansion Pack von Serato. Serato Flip ermöglicht es Anwendern, Cue Punkte und andere Automationen aufzuzeichnen, zu loopen und jederzeit wiederzugeben. Bis zu sechs "Flips" können pro Track erstellt und abgespeichert werden, und sind später im Studio oder Club abrufbereit. Im Lieferumfang des AFX finden sich Gutscheincodes für das Flip Expansion Pack und das populäre Back Pack FX Expansion Pack.

AMX ist ein Mixing Controller mit Eingängen für Serato NoiseMap™ Signale und einem integrierten 24-Bit / 96 kHz Audiointerface, um Audiosignale in Studioqualität an eine PA auszugeben. Auf der Oberseite erwarten den DJ, neben einem hochwertigen mini Crossfader von innoFader™, berührungsempfindliche EQ- und Filterregler. Hiermit sind  subtile Anpassungen und experimentelle Performances möglich.
AMX ist auch der erste Controller mit Unterstützung von Seratos DVS Expansion Pack. Der Controller lässt sich hierdurch als Interface für Turntables oder CD Playern mit Serato NoiseMap™ (DVS) Technologie einsetzen. Gainregler, zwei Linefader, sowie Elemente zur Steuerung von Transport und zur mauslosen Library-Navigation runden die Ausstattung ab.

Dan Gill, Produktmanager bei Akai Pro: "Die Welten von DJs und Produzenten nähern sich immer weiter an. Viele Künstler wollen Musik in Echtzeit bearbeiten. Akai Pro gibt DJs jetzt die Eingriffsmöglichkeiten an die Hand, welche die Marke bereits im Studio- und Livesegment auszeichnet. AMX und AFX sind ideal für DJs, die ihr Set um weitreichende Steuerungsmöglichkeiten für Serato DJ ergänzen möchten."

Features AFX

  • Umfangreiche Audiosteuerung von Serato DJ; FX, Loops, Cue Points und mehr
  • Unterstützt Serato Flip zur Erstellung von nicht destruktiven Remixen im Studio oder im Club
  • Inklusive Serato Flip und Back Pack FX Expansion Packs
  • Steuerung von bis zu 4 Decks über eine einzige USB Verbindung
  • 9 berührungsaktive Regler für EQ Kills und Filter-Sweeps
  • 8 anschlagdynamische, Pads mit mehrfarbiger Hintergrundbeleuchtung
  • 10 Pad Modi zum Triggern von Hot Cues, Loops und Slices
  • Stromversorgung über USB

Features AMX

  • Mixing Oberfläche mit 24 Bit / 96 kHz Audiointerface für Serato DJ
  • Plug and Play mit Serato DJ - inklusive Serato DJ Vollversion
  • 2 Stereoeingänge (Phono/Line) für Serato DJ Timecode Signale DVS & HID (DVS Expansion Pack separat erhältlich)
  • 9 berührungsaktive Regler für EQ Kills und Filter-Sweeps
  • Professioneller, justierbarer mini innoFADER™ Crossfader
  • Stromversorgung über USB

AFX und AMX werden voraussichtlich im Herbst 2014 ausgeliefert.

UVP AMX: 279,- €
UVP AFX: 219,- €

Serato & Akai vs NI

Das Erscheinen dieser beiden Controller dürfte nicht nur Serato gefreut haben, endlich für "DJ" ein paar Modularcontroller am Start zu haben, um in diesem Bereich Native Instruments etwas entegensetzen zu können, sondern auch Akai. Denn neben dem Konkurrenzkampf zwischen MPC und Maschine, hat man nun mit einem etablierten DJ-Softwarehersteller als Partner, eine neue Möglichkeit, gegenüber den Berlinern Marktanteile zu sichern.

Potentiale

Akai AMX
Akai AMX

AMX

Der AMX sieht auf den ersten Blick vielleicht wie eine Kopie des NI Traktor Kontrol Z1 aus, hat aber ein paar Features mehr an Board. Neben dem  Mini Innofader Crossfader besitzt das 24Bit Audio-Interface des Akai AMX zwei Stereo Line- und Phono-Eingänge und kann mit dem Serato DVS-Expansion Pack zu einem DVS-Mixcontroller umfunktioniert werden, um mit den entsprechenden Serato Vinyls/CDs zwischen zwei Turntables oder CD-Playern gestellt zu werden. Der Akai AMX ist damit zwar kein richtiges Mischpult, aber wer würde hier bei einem Preis von ca. 230.- Euro schon meckern, wenn er dazu noch eine Serato DJ Vollversion und das Konzept der kapazitiven Regler vom Numark NS-7II bekommt? Stellt sich nur noch die Frage, welche Sorte DJ sich für einen solchen Mixcontroller interessieren würde? Auch wenn ein Innofader für Scratch DJs durchaus ein Kaufargument wäre, so dürfte jedoch fragwürdig bleiben, ob ein AMX die Standfestigkeit und den Platz im Crossfaderbereich eines Battlemixers bietet. Und da Mix-DJs weniger Wert auf einen langlebigen und leichtgängigen Crossfader legen, wäre es dann vielleicht nicht besser gewesen, wenn die Input-Fader von einem spezialisierten Hersteller gekommen wären, um Langlebigkeit auszustrahlen?  Vielleicht hätte man den Mini Innofader aus Kostengründen auch gegen ein integriertes USB-Hub einsparen können, um Mac-Usern einen Gefallen zu tun? Das Konzept einen Innofader im AMX zu platzieren ist mir irgendwie nicht ganz schlüssig. Klar ist auf jeden Fall, dass ein Mixermodul keine passende Ergänzung oder Ersatz für einen reinen Controller DJ ist. Ein weiterer interessanter Aspekt wäre die Kompatibilität des Audio-Interfaces mit Mobil-Geräte und deren Betriebsystemen wie z.B. Apples iOS. Hierzu gibt es aber noch keine weiteren Angaben. Gerade bei einem solch portablen Gerät mit Audio-Interface wäre dies eine interessante Info, um weitere Kompatibilitäten aufzuzeigen. Und sollte sich Serato in Zukunft auch auf dem App-Markt breiter aufstellen, wäre dieser Gedanke um so wichtiger.

Das DVS-Expansionpack von Serato soll übrigens mit der SDJ Version 1.7 für 99.- US Dollar im Herbst erhältlich sein und wird neben dem Akai AMX auch weitere Controller DVS-fähig machen. Die Freischaltung erfolgt dabei direkt in der Kontoverwaltung in Serato DJ, so wie man es von den Effektpaketen bereits kennt. Mehr Infos dazu gibt es im Serato Blog.

Es ist eigentlich nicht verkehrt, wenn man bei den heutigen Platzproblemen in einer DJ-Kanzel, mit platzsparendem Equipment auftaucht. Ob sich Turntablebesitzer einen AMX in ihr Setup stellen würden, der von der Gehäusehöhe wesentlich niedriger als ein gängiger Plattenspieler ist, bleibt abzuwarten. Aber vielleicht ist ja gerade das der Clou daran, wenn die nächste Turntable-Generation in einem ähnlich flachen Design erscheint? Nichtsdestotrotz bleibt der AMX gerade wegen seines Preises von anvisierten 230.- Euro extrem attraktiv.

Akai AFX
Akai AFX

AFX

Der Akai AFX ist so etwas wie der Traktor Kontrol X1 für Serato User. Oben drauf ist er der erste Controller mit dem neuen Serato Flip Feature, welches inkl. dem Back Pack Effektpaket im Lieferumfang sein wird. Vor allem Scratch Live DJs dürften mit dem Akai AFX endlich eine lang erwartet lizensierte Lösung finden, die die aktuellen Ansteuermöglichkeiten der Software abdeckt und auch für die Zukunft, wenn SSL zu DJ wird, gewappnet ist. Denn Denons DN-HC1000S ist schon lange Out-of-Date und Pioneers DDJ-SP1 ist zum einen wesentlich teurer und passt aufgrund des Formats, nicht wirklich gut zwischen Turntable und Mixer. Schön ist, dass der AFX auch gleich für 4-Decks genutzt werden kann, sofern man sich mit Doppel-Layern auseinander setzen möchte. Auch der Akai AFX ist eher ein Add-On für Turntable DJs, als für Controller DJs.

Fazit

Ein Set aus AFX und AMX zwischen zwei Turntables zu stellen, so wie auf dem ersten Bild dieses Posts, ist nicht wirklich eine Runde Sache. Ein Controllerset aus 2 x AFX und AMX macht auch wenig Sinn, da man hier preislich in die Nähe eines Vestax VCI-380 kommt und dann weder Jogwheels noch Stand-Alone-Mixer-Funktion hätte. Die Stärken der beiden Controller dürften eher in der Einzelansicht liegen. Der AFX als lizensierte Serato Effekt- und Performance-Add-on Controller für Serato DVS DJs und der AMX als Mixcontroller, der bis jetzt die günstigste Lösungen zu sein scheint, um mit Seratos DVS arbeiten zu können (Voraussetzung: Control Vinyl/CDs und DVS Expansion Pack muss zusäzlich erworben werden). Das mit Akai nun ein renomierte Hersteller aus dem Recording-Bereich auch DJ-Produkte an den Start bringt belebt nicht nur den Wettbewerb zwischen NI und den Rest der Welt, sondern zeigt auch um ein Weiteres, das Producing und DJing weiter verschmelzen. Die Nähe dieser beiden Module zur neuen APC-Serie lässt darauf hoffen, dass das gescheiterte "Bridge" Projekt zwischen Ableton und Serato vielleicht doch noch in irgend einer Weise neu belebt wird. Und wenn dies auch nur die Erweiterung des Serato Flip Features bedeuten würde, so wäre es wahrscheinlich das erste mal seit langem, dass Software Features den Hardware Features folgen würden.

Voraussichtliche Ladenpreis:

AMX: ca. 230.- Euro

AFX: ca. 180.- Euro

Lieferzeit: Herbst 2014

Zur Herstellerseite

Veröffentlicht in Archiv und getaggt mit AFX , Akai , AMX , controller , scratch live , Serato DJ

Geschrieben von:
Robert Wong

0 Kommentare zu "Neu: Akai Pro AMX & AFX - Modulare Serato DJ Controller"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.