NOVATION LAUNCHPAD S - schneller und heller

NOVATION LAUNCHPAD S - schneller und heller

Archiv 5. April 2013

Der Controller Klassiker kommt Ende April in überarbeiteter Version. Was ist neu?Seit fast vier Jahren erfreut sich das LAUNCHPAD von NOVATION ungebrochener Beliebtheit, insbesondere in Kombination mit ABLETON LIVE. Ende April soll dem bisher erhältlichem 8x8 Matrix Pad eine Version mit dem Zusatz "S" folgen. Im Grunde bleibt alles beim Alten, nur die Leuchtkraft der Tasten wird intensiver,  die Refresh-Rate wird schneller und man kann mehr Programme (FL-Studio) oder Apps (  Launchpad-App) direkt ansteuern. Zum Lieferumfang gehören weiterhin ABLETON LIVE (Launchpad Edition), Novation Bass Station und 1GB Loopmaster Samples.

Der Preis für das "alte" LAUNCHPAD liegt momentan bei 159 Euro, das "neue" soll für 179 Euro* über die Ladentheke gehen. Persönlich hätte ich mich über ein "echtes MK2" gefreut, welches mit Fadern und Encodern Richtung AKAI APC oder MPC STUDIO geht.  Ein solch flaches Pad hätte auf jeden Fall seine Berechtigung zwischen APC und dem (wahrscheinlich) bald dominierenden PUSH. Wobei auch das LAUNCHPAD S diese hat, schon weil es die leicht geliftete Version eines Klassikers ist!

Mehr Infos beim Hersteller
* Preisupdate: 158 Euro beim Musikhaus Thomann

Veröffentlicht in Archiv und getaggt mit ableton live , controller , Launchpad S , novation

Geschrieben von:
Olaf Hornuf

0 Kommentare zu "NOVATION LAUNCHPAD S - schneller und heller"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.