NOVATION TWITCH - der neue Itch-Controller

NOVATION TWITCH - der neue Itch-Controller

Archiv.5. April 2011

Slicer heisst jetzt Twitch, und steuert vollsync Itch... Novation wagt sich mit einem neuen Itch-Controller einen weiteren Schritt ins Feld der DJ-Steuergeräte.

 

TWITCH ist ein Zweideck-Controller für Serato Itch, oder aber auch jede andere MIDI-fähige Software und kommt mit einem integrierten USB Audio-Interface (2 In, 4 Out, symm. Masterausgänge). Das Ganze ist Bus-powered, sprich ohne zusätzliches Netzteil lauffähig.

In der Pressemitteilung finden sich folgende Key-Features:
• Wird mit Serato ITCH geliefert. Die professionelle DJ-Software bietet unzählige kreative Möglichkeiten.
• Touchstrips für die multifunktionale Steuerung.
• Einzigartiger Slicer-Modus. Beats schneiden und in Echtzeit zu neuen Grooves zusammensetzen.
• Kompakt & transportabel. Findet auch in der kleinsten DJ-Booth seinen Platz und lässt sich leicht überall hin mitnehmen.
• 1-zu-1-Steuerung von ITCH. Dezidierte Controller für alle ITCH-Performance-Funktionen.
• Robuste Konstruktion und solides Gehäuse. Perfekt für den Einsatz im Live-Betrieb.
• Hochwertiges 2 In / 4 Out Audio-Interface mit lauten Kopfhörerausgängen und symmetrischen Master-Ausgängen.
• Crossfader in höchster Qualität. Langlebig, feinfühlig und austauschbar.
• Software-Effekte mit neuen Möglichkeiten. Fader-FX eröffnen eine neue Kreativ-Welt.
• Bus-powered via USB. Kein externes Netzteil nötig.
• Mic-/Aux-Eingang. Einfaches Anschließen von Mikrofon und externen Audio-Zuspielern, um Sie durch die Effekte und die Master-Sektion zu leiten.
• Schaltbare Booth-Ausgänge. Einfach zwischen Master und Cue wechseln.
• MIDI-kompatibel zur Steuerung jeder DJ-Software, wie z.B. Traktor oder Ableton Live.

Vor allem die ziemlich großen Cue-Buttons springen einem beim ersten Anblick sofort ins Auge und laden dadurch geradezu ein, ein wildes Cue-Juggling zu veranstalten. Novation scheint auch bei Numark ein wenig ge-gut-tenbergt zu haben, denn die hintergrundbeleuchteten Touch-Stripes erinnern schon ein wenig an NS6/7.

Neu hingegen ist der "Slicer" Performance-Modus (jedenfalls bei Itch), mit dem sich laut Hersteller ähnlich wie bei einem Stepsequencer Artefakte eines laufenden Tracks abgreifen und neu arrangieren lassen. Insgesamt stehen vier Performance-Modi zur Verfügung: Hot Cue, Slicer, Auto Loop & Loop Roll. Daneben gibt es auch noch eine Sektion zum Steuern der Master-Effekte.

Die nicht vorhandenen Jogwheels und ein Pitch-Encoder anstelle des klassischen Faders verdeutlichen die Intention von Novation, dass Twitch in erster Linie einen Performance-Controller im Autosync-Betrieb darstellt und weniger zum klassischen Auflegen mit manueller Geschwindigkeitsanpassung gedacht ist.

Twitch wird voraussichtlich ab Juli 2011 in die Läden kommen und dort für 529 € UVP über die Theke wandern.

 Novation Twitch Produktseite

UPDATE:
Inzwischen ist auch einiges an Videomaterial zu finden, was wir Euch natürlich nicht vorenthalten wollen!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Veröffentlicht in Archiv und getaggt mit itch, Itch Controller, novation, Novation Twitch, Serato Itch, twitch

Geschrieben von:
admin