Phillip Sollmann (Efdemin): Neues experimentelles Album angekündigt

Phillip Sollmann (Efdemin): Neues experimentelles Album angekündigt

News 27. März 2020

Phillip Sollmann aka Efdemin wird auf A-Ton ein neues Album veröffentlichen. 'Monophonie' entstand dabei aus einem Projekt, dass sich unter anderem auf die Klangforschung von Hermann von Helmholtz aus dem 19. Jahrhundert bezieht. 

Hierzu kombiniert Sollmann die experimentellen Instrumente aus den Arbeiten Helmholtz' mit den selbstgebauten mikrotonalen Klangerzeugern von Harry Partch und den metallischen Soundskulpturen von Harry Bertoia. Dabei entsteht durch das Verlassen bzw. Erweitern der üblichen Tonsysteme ein für unser Hörverhalten klanglich ungewohntes Arrangement.

Die Stücke aus 'Monophonie' wurden zuerst in 2016 komponiert und dann erstmals 2017 in der Berliner Volksbühne aufgeführt, gefolgt von Auftritten im Kampnagel Hamburg sowie auf der Ruhrtriennale. Für die nun anstehende Veröffentlichung auf A-Ton, Sublabel von Ostgut Ton, wurde das Konzept eigens im Tonstudio aufgenommen.

Der Release folgt dem 2019 veröffentlichten Efdemin-Album 'New Atlantis', zu dessen Entstehungsgeschichte ihr auch im Schallwandler-Podcast mehr erfahren könnt.

'Monophonie' erscheint am 15. Mai 2020 digital und als 2xLP inklusive Download via A-Ton.

Tracklist 'Monophonie'

A1. Chance
A2. Rara
A3. Micro
B. Motor
C1. Stutter
C2. Tape
C3. Plain
D1. U / O
D2. Mono

Veröffentlicht in News und getaggt mit A-Ton , Album , Efdemin , Harry Bertoia , Harry Partch , Monophonie , Phillip Sollmann , Ruhrtriennale

Geschrieben von:
Redaktion

0 Kommentare zu "Phillip Sollmann (Efdemin): Neues experimentelles Album angekündigt"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.