PIONEER CDJ400 – CD-Player +

PIONEER CDJ400 – CD-Player +

Archiv 8. November 2007

Pioneer CDJ 400Als Numark vor einem Jahr den iCDX vorstellte, blieb es relativ ruhig im Vorfreudewald. Nun kündigt Pioneer ein ähnliches Gerät an und erzeugt mit dem CDJ-400 einen kollektiven Taumel. Haben die Japaner wirklich das Rad neu erfunden?   

 

Wie so oft ist es scheinbar eine Frage des richtigen Zeitpunkts. Oder es ist das, wovon die Marketing-Brigade träumt: Vertrauen in Produkt und Marke. Da hat Pioneer, mit seinen CD-Playern, nicht die schlechtesten Pferde im Stall. Egal welche Preisklasse, die CDJ-Reihe liegt in der Gunst des DJs immer weit vorn.  

Der dieser Tage angekündigt CDJ-400 nimmt sich optisch nicht viel mit seinen kleinen und großen Brüdern. Aber, wie es bei weniger schönen Dingen immer heißt: es zählen die inneren Werte. Hier weiß der Neue zu beeindrucken. Das ein CD-Player CDs, CDRs oder CDRWs abspielt, ist naheliegend. Ebenso gehören MP3s mittlerweile zum Standard.
Pioneer CDJ 400
Der CDJ-400 spielt aber auch Files von angeschlossenen USB-Storage-Devices, also Festplatten oder USB-Sticks und fungiert zudem noch als MIDI-Controller, für entsprechende Software. Groß aufgehangen ist das, 2008 kommende, Zusammenspiel mit Serato Scratch Live. Etwas verwirrend, ist das doch die einzige DJ-Software, die MIDI momentan, im Gegensatz zu allen anderen Programmen (ausser BPM-Studio/Digiscratch), nicht unterstützt. 

Zentrales Bedienelement des CDJ-400 ist, wie beim 800er oder 1000er, ein touch-sensitives Jog-Dial. Dieses ist zusätzlich illuminiert und simuliert damit einen, sich drehenden, Plattenteller.
Weitere Features sind interne Effekte, ablegbare Loops und Cue-Punkte, Mastertempo, Autoloop und, und, und. Kurz -eine interessante Sache, zumal beim, bisher kursierenden, Preis von 550 Euro.

Angeblich ab Dezember erhältlich.

Veröffentlicht in Archiv und getaggt mit cdj-400 , controller , icdx , Media-Player , Numark , pioneer

Geschrieben von:
Olaf Hornuf

0 Kommentare zu "PIONEER CDJ400 – CD-Player +"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.