PROPELLERHEAD BALANCE & REASON 6

PROPELLERHEAD BALANCE & REASON 6

Archiv 13. Juli 2011

Das virtuelle Producing-Rack "Reason" geht in die sechste Runde und bringt auch noch gleich einen kleinen Bruder namens "Essentials" mit. Als dritte Neuheit gibt es die erste Propellerhead Hardware "Balance".
Alle der drei genannten News wird es kollektiv ab 30.09.2011 zu kaufen geben. Bis dahin kann man sich mit einigen Tesaer-Videos schon mal ein wenig Appetit holen, oder auch gleich zum Reason 6 Public-Beta Test anmelden (Voraussetzung: man ist Besitzer einer früheren Reason Version).

Balance - das erste Audio Interface von Propellerhead

Mit 2-In-2-Out und stylischer Optik soll Balance einen festen Platz auf dem (Producing-)Tisch direkt neben dem Monitor bekommen. Das kompakte Interface hat 4 Line-Eingänge (bzw. 2 x Stereo), sowie je 2 Gitarren- & Mikrofoneingänge mit 48V Phantomspeisung. Ausgangsseitig stehen ein Stereo Line-Out und ein Kopfhöreranschluß zur Verfügung. Die verbauten Wandler arbeiten mit 24bit/96kHz und das Gerät arbeitet an einem Mac Class Compliant, d.h. ohne separate Treibereinbindung. Für die Windowsfraktion werden die erforderlichen ASIO-Treiber jedoch gleich mitgeliefert.
Das Interface hat einen eingebauten "Propellerhead Ignition Key", der in Verbindung mit Reason dann wie ein Dongle agiert. D.h., man kann Balance an jeden beliebigen Rechner anschließen, dort Reason installieren und schon kommt man in den Genuß einer Vollversion, ganz ohne Registrierung oder Aktivierung. Doch keine Sorge, das Gerät läßt sich auch mit jeder beliebigen CoreAudio- oder ASIO-fähigen Software nutzen.
Propellerhead Balance wird es nur im Bundle mit Reason Essentials geben, der Preis beträt 499 €. Verkaufsstart ist, wie schon erwähnt, am 30. September 2011.

Reason Essentials
Essentials-Versionen sind grad schwer angesagt. Das dachte sich wohl auch Propellerhead und hat das bisherige "Record" ein wenig aufgebohrt. Reason Essentials erstzt dieses und ist so gesehen eine abgespeckte Variante aus Reason & Record, und bietet vor allem in Verbindung mit Balance eine gute und günstige Grundlage, seine Kompositionen zu recorden und arrangieren. Neben den wichtigsten aus Reason bekannten Tools wie NNXT-Sampler, Subtractor, Re-Drum, Dr.OctoRex & den Mclass Mastereffekten sind bis auf den Neptune-Effect auch alle Record Bestandteile enthalten.
Das Reason Essentials gibt es als Bundle mit Balance (499 €) oder einzeln für 279 €, ebenfalls ab 30.09.2011.

Reason 6
Die neue Versionsnummer befindet sich aktuell noch im Feinschliff. Registrierte User einer vorherigen Version können sich aber schon einmal zum Public Beta Test anmelden. Reason 6 wird eine Symbiose aus Reason + Record werden, d.h. die kompletten Funktionen vom bis dato separat erhältlichen Record sind dann fester Programm-Bestandteil. Und wem die bisher verfügbaren virtuellen Geräte noch nicht genug sind, der darf sich in der 6er über einige Neuzugänge freuen.
Die Vollversion soll 399 € kosten, ein Upgrade macht den Geldbeutel um 149 € leichter.

Für die Übergangs phase hat Propellerhead eine Grace Period ausgerufen. So bekommt jeder, der sich von nun an bis zum 29.09.2011 Reason 5 kauft, das Upgrade auf die 6er Version für 99 €.  Ebenso wer sich jetzt noch Record holt, kann für 200 € ein Upgrade auf Reason 6 erwerben. Gar nix zahlen müssen alle die, die sich in diesem Zeitraum für ein Reason Record Duo, Record for Reason Owners oder Reason Upgrade entscheiden. All jene kriegen die jeweilige Upgrade-Variante auf Reason 6 für umme.

Propellerhead Homepage
Propellerhead im Angebot des Musikhaus Thomann

0 Kommentare zu "PROPELLERHEAD BALANCE & REASON 6"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.