Sama’ Abdulhadi nach 8 Tagen Haft aus dem Gefängnis entlassen
© Instragram/samaabdulhadiofficial

Sama’ Abdulhadi nach 8 Tagen Haft aus dem Gefängnis entlassen

News 5. Januar 2021

Während eines Drehs für Beatport am 27. Dezember wurde Sama' Abdulhadi im Westjordanland festgenommen. Jetzt ist die palästinensische DJ nach acht Tagen Haft entlassen worden. 

Im Rahmen einer Dokumentation über die palästinensische Musikszene legte Sama' Abdulhadi im Naba Musa, einer religiösen Kultstätte die aber auch als Kulturort genutzt wird, auf. Am folgenden Tag wurde die DJ dann wegen der Entweihung einer religiösen Stätte und dem Verstoß gegen die Corona-Regeln festgenommen. Beatport versicherte daraufhin, dass für die Veranstaltung eine Genehmigung des Generaldirektor des palästinensischen Tourismusministeriums vorlag und kein Verstoß gegen geltende Corona-Regeln vorlag. Unmittelbar nach Abdulhadis Festnahme gab es innerhalb der sozialen Medien bereits große Proteste und eine Petition wurde rumgeschickt, bei der sich über 100.000 Menschen für die Entlassung der DJ stark machten.

Nach nun acht Tagen Haft in Jericho, wurde Abdulhadi nun gegen eine Kaution von 500 jordanischen Dinar (ca. 570€) entlassen und ist laut eigener Aussage wohl auf. "I honestly thought for a moment that my career / life was over but what's keeping me strong in the face of all the negative backlash, is the huge support from all of you", so die DJ in einem Statement auf ihrer Instagram-Seite. "I promise to keep working towards my ultimate goal of making our community greater and supporting my fellow Palestinian artists and all the creatives in the Middle East region, to make our voices heard across the world."

Noch sind die Vorwürfe gegen Sama' Abdulhadi nicht fallen gelassen worden und es droht eine Freiheitsstrafe von ein bis zwei Jahre. Das gesamte Statement ihrer Entlassung findet ihr hier.

Veröffentlicht in News und getaggt mit Beatport , dj , Haft , Sama' Abdulhadi

Geschrieben von:
Redaktion

0 Kommentare zu "Sama’ Abdulhadi nach 8 Tagen Haft aus dem Gefängnis entlassen"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.