Sequential präsentiert Prophet-5 und Prophet-10 als Desktop-Module

Sequential präsentiert Prophet-5 und Prophet-10 als Desktop-Module

News 14. Januar 2021

Im Herbst letzten Jahres präsentierte uns Sequential eine Neuauflage des Prophet-5 und des Prophet-10. Die Rev4-Version der legendären Synthesizer kommen jetzt auch als kompaktere Desktop Modules.

Falls der Platz im heimischen Studio nicht ausreicht oder man schlicht keine Tastatur braucht, kann jetzt auf die Desktop-Version des Prophet-5 und Prophet-10 zurückgreifen. Damit macht Sequential da weiter, wo sie auch schon beim OB-6 oder dem Prophet-6 aufgehört haben. Die wichtigste Nachricht aber direkt zuerst: Musste Sequential bei letztgenannten noch auf einige Funktionen verzichten, kommt die Tischvariante des 5 und 10 mit allen Features die auch die Tastatur-Versionen haben. Die Tasten sind etwas kleiner und um mit dem begrenzten Platz auszukommen wurde die Anordnung etwas verändert.

Wie bei der größeren Variante des Prophet-5 und 10 gibt es fünf oder zehn Stimmen mit analogen VCOs, Tiefpassfilter, die VCAs und die dazugehörigen Modulationen per LFO und PolyMod Sektion. Außerdem gibt es nach wie vor den Vintage-Regler, mit dem durch die verschiedenen Filterdesigns  (Rev1, Rev2 und Rev3) geschaltet werden kann. Ebenfalls erhalten bleiben die Neuerungen wie USB-, MIDI-, Gate- und CV-Ein-/Ausgänge, Aftertouch, Anschlagsdynamik und die 200 verschiedenen Presets. Damit bietet Sequential mit der Desktop-Variante eine sehr gute Lösung für alle die Platz oder aber auch Geld sparen wollen an, denn die Kompaktlösung ist um einiges günstiger als ihr Gegenstück mit Klaviatur.

Beide Synthesizer sollen ab Februar 2021 verfügbar sein. Der Preis für den Prophet-5 Desktop Module liegt bei 2499 US-Dollar und das des Prophet-10 bei 3299 US-Dollar. Sämtliche Informationen findet ihr auf der Seite von Sequential.

Veröffentlicht in News und getaggt mit Desktop-Modul , Prophet-10 , Prophet-5 , Sequential

Geschrieben von:
Redaktion

0 Kommentare zu "Sequential präsentiert Prophet-5 und Prophet-10 als Desktop-Module"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.