Behringer RD-8 (TR-808-Klon) ab sofort vorbestellbar
© Behringer

Behringer RD-8 (TR-808-Klon) ab sofort vorbestellbar

News 14. August 2019

Es ist soweit: Nach gefühlt ewig langer Zeit des Anteaserns und Wartens kann ab sofort endlich der RD-8 von Behringer vorbestellt werden. Der analoge und trotzdem extrem günstige Nachbau der legendären Roland TR-808 wird in vier bis fünf Wochen ausgeliefert. 

Es ist nun schon weit mehr als ein Jahr her, dass die ersten Gerüchte um einen 808-Klon aus dem Hause Behringer auftauchten. Im Zuge der großen analogen Offensive rund um Model-D und Neutron war dieser zwar schon halb zu erwarten, als auf der Superbooth 2018 jedoch das erste Mal ein Prototyp der Drum Machine zu erleben war, war es für kurze Zeit das Thema überhaupt in der Gear-Community. Klar, ein gerüchteweise anvisierter Preis von unter 300 EUR für eine vollständig analoge Replik der Kult-Maschine interessiert so gut wie jeden Schaffenden von elektronischer Musik.

Von da an gab es immer mal wieder Videos verschiedenster Plattformen, die das Potential des Drummers zeigen sollten, etliche Statusberichte des in den einschlägigen Foren und auf Facebook extrem umtriebigen Uli Behringer und natürlich die polarisierende Diskussion um die Marke an sich. Dass die geplanten legendären Synthesizer-Klassiker nun in geklonter Form auch den kleinen Geldbeuteln der Szene zugänglich gemacht werden sollten, das gefällt nicht jedem und jeder, sei es aus Angst um die Preise für die eigenen originalen Exemplare oder aus Ärger um die "beschmutzte" Ehre der kopierten Firmen.

Dass dieser Kampf nicht nur in den Kommentarspalten und Foren von den NutzerInnen selbst ausgetragen wird, zeigt auch eine Reaktion des Herstellers der originalen TR-808: Anfang diesen Jahres beantragte Roland Markenrechte auf ihre markanten Instrument-Bezeichnungen wie 808, 707, 101, 303 und Co., ebenso wie auf die prägnante Farbpalette der 808. Nicht ganz folgenlos, schließlich passte Behringer daraufhin die Namen der Roland-Klone an die neue Situation an. Aus MS-101 wurde MS-1 und nun eben aus dem vormaligen RD-808 der RD-8.

Fulminante Wartezeit also, seitdem der RD-8 das erste Mal auftauchte und die die Spannung auf die ersten erhältlichen Exemplare stark erhöht hat. Ab heute kann dann nun auch endlich wirklich beurteilt werden, wie sehr die Sounds dem Original ähneln, was an den voreiligen Kritiken dran ist, und wo der "Neue" glänzen kann. Das Musikhaus Thomann fliegt dazu scheinbar extra die erste Lieferung per Luftfracht ein, Behringer selbst spricht von einer so hohen Nachfrage, wie in 30 Jahren Firmengeschichte noch nie da gewesen. Wer eins der ersten Exemplare haben möchte, sollte also zügig bestellen.

Unsere Einschätzung: Nachdem wir bereits den Neutron und den Model-D getestet haben, sind wir recht überzeugt, dass Behringer hier liefern wird und freuen uns sehr auf unser Testexemplar. After all, es ist eine vollanaloge 808-Replik im großen Format, die für unter 300 EUR erhältlich ist.

Vorbestellung RD-8

 

© Facebook / Uli Behringer

Our German retailer Thomann has decided to airfreight in the first batch and you should be seeing the RD-8 on their...

Gepostet von Behringer am Freitag, 9. August 2019

Veröffentlicht in News und getaggt mit Behringer , RD-8 , RD-808 , Thomann , TR-808 , Vorbestellung

Geschrieben von:
Redaktion

0 Kommentare zu "Behringer RD-8 (TR-808-Klon) ab sofort vorbestellbar"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.