Berliner Techno-Club 'Arena' schließt ab April
© Facebook/ Arena Club

Berliner Techno-Club 'Arena' schließt ab April

News 13. März 2019

Einer von Berlins Clubs schließt seine Pforten. Nachdem es letzte Woche bereits Gerüchte über die Schließung gab, wurde diese nun offiziell bestätigt: Der Arena Club wird ab April den Betrieb einstellen.

Die insbesondere für größere Techno-Partys wie der Dystopian-Night bekannt gewordene Location im direkt an der Spree gelegenen alten Kesselhaus wird dabei neu hergerichtet und renoviert. Laut einem Statement von Marketing-Manager Julian Kraske soll der seit den 90er Jahren betriebene Club dabei "fancy" und für kommerzielle Firmenevents attraktiv gemacht werden. Die konzeptionelle Neuausrichtung steht dabei im direkten Zusammenhang mit der Aufführung des 'Caveman'-Stücks, welches im benachbarten und ebenfalls zur Arena gehörigen 'Glashaus' im Juni stattfinden soll.

Die Schließung der Arena ist innerhalb von kurzer Zeit bereits die zweite derartige Meldung, Ende Februar gab auch der Kreuzberger Club Farbfehrseher eine Einstellung des Betriebs bekannt.

0 Kommentare zu "Berliner Techno-Club 'Arena' schließt ab April"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.