Buch und Podcast: Electronic Germany – DJs, Klänge Clubkultur
Bildquelle: Edel Books

Buch und Podcast: Electronic Germany – DJs, Klänge Clubkultur

News 1. Februar 2019

Electronic Germany - unter diesem Namen nimmt sich der Autor Christian Arndt die Entwicklung von elektronischer Tanzmusik im deutschsprachigen Raum vor. Dabei ist ein mehrteiliger Podcast entstanden sowie ein Buch, das am 7. Februar veröffentlicht wird.

Der Ausflug beginnt in den 80er Jahren und dokumentiert, welchen Einfluss diese Musik auf Kultur und Gesellschaft hat. Besonders in den 90er Jahren setzten die Clubsounds aus Deutschland entscheidende Akzente für den europäischen Raum. Durch Veranstaltungen wie die Loveparade veränderte sich der Blick auf Deutschland. Im Land selbst war Techno der Soundtrack der Wiedervereinigung.

Mit zahlreichen Bildern, Trivia und Zitaten zeichnet Christian Arndt nun auf 240 Seiten die Entwicklung der hiesigen Techno-Bewegung nach. Viele wichtige Protagonisten kommen selbst zu Wort und lockern die Erzählung auf. So gibt es Interviews und Beiträge von Musikern und DJs wie Marusha, Paul Van Dyk, Westbam, Paul Kalkbrenner, Boris Blank (Yello) oder "Snap!". Aber auch Zeitzeugen wie der frühere Loveparade-Mitveranstalter und Herausgeber des Szenemagazins "Frontpage", Jürgen Laarmann, sind hier vertreten.

Quasi als Begleitung zum Buch gibt es den gleichnamigen Podcast, den Christian Arndt in Zusammenarbeit mit DJ Eastenders produziert und der im November letzten Jahres gestartet ist. Thema: DJs, Klänge, Clubkultur, die innovativsten Labels und Künstler aus über 33 Jahren, die Loveparade und die Street Parade, Drogen und Politik. Ebenfalls mit vielen O-Tönen bekannter Protagonisten gespickt.

Das Buch "Electronic Germany - DJs, Klänge Clubkultur" erscheint am 7. Februar bei Edel Books (ISBN: 978-3841906205). Der Preis beträgt 24,95 Euro. Passend zum Buch soll es auch bald eine eigene Website unter electronicgermany.com geben.

Veröffentlicht in News und getaggt mit Buch , Christian Arndt , dj , Loveparade , Marusha , Podcast , Techno , Westbam

Geschrieben von:
Redaktion

1 Kommentare zu "Buch und Podcast: Electronic Germany – DJs, Klänge Clubkultur"

Daniel PLÖTZ 1. April 2019 • 14:54 Uhr

Bitte verfilmen!!!! Tolles Buch - wahnsinns Erinnerungen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.