Denon DN-SC2000 im Kurztest

Denon DN-SC2000 im Kurztest

Archiv 22. Oktober 2010

Kaum daß der UPS-Fahrer das Paket bei uns abgestellt hat, stand der SC2000 Controller auch schon ausgepackt und angeschlossen auf dem Tisch. Hier könnt Ihr unseren ersten Eindruck nachlesen:

 

"Ui, der is' aber kleiner als gedacht!", so die erste kollektive Reaktion im Büro. Auf den Bildern sah er in der Tat einiges größer aus. Deshalb haben wir ein paar Gegenüberstellungen mit bekannten Geräten abgelichtet, die jedem eine recht gute Dimensionsvorstellung ermöglichen:

sc2000_2aDer SC 2000 bringt alle nötigen Bedienelemente für bis zu zwei Decks & Effekteinheiten mit, die über hintergrundbeleuchtete Switches das jeweils aktuell eingestellte Ziel anzeigen und ändern lassen.
Da Ihr bestimmt zu faul zum Lesen und wir sowieso zu faul zum Schreiben seid/sind, haben wir das kurze Review audiovisuell festgehalten:

EDIT (25.10.10):
Anders als im Video beschrieben funktioniert die Scratch-Option auch schon im derzeit verfügbaren Mapping! Somit war es ein 100%iger Bedienfehler meinerseits und KEINE falsche MIDI-Belegung! I'm very sorry about that. 😉

DENON SC2000 bei Musikhaus Thomann

Veröffentlicht in Archiv und getaggt mit Denon , dn-sc2000 , midi controller

Geschrieben von:
admin

0 Kommentare zu "Denon DN-SC2000 im Kurztest"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.