Reloop Mixtour Pro: Kompakter Vierkanal-Controller

Reloop Mixtour Pro: Kompakter Vierkanal-Controller

News. 24. Januar 2024 | 5,0 / 5,0

Geschrieben von:
Redaktion

Vor der anstehenden NAMM 2024 veröffentlicht Reloop den Mixtour Pro. Der kompakte Vierkanal-Controller wurde in Zusammenarbeit mit Laidback Luke entwickelt.

Der neueste Controller von Reloop ist eindeutig für unterwegs gedacht. Das schmale Gehäuse bietet Platz für das Nötigste, verfügt aber, auch dank Mehrfachbelegung, über zahlreiche Features. Das Gerät wurde zusammen mit Laidback Luke entwickelt, der darin seinen 'Traum vom perfekten portablen Club- und Festival-Setup' sieht.

Reloop Mixtour Pro

Grundsätzlich macht Mixtour Pro zunächst einmal einen guten Eindruck. Das Gehäuse sieht stabil und einigermaßen hochwertig aus und die Buttons und Fader sind, der Größe des Geräts entsprechend, nicht zu fummelig und übersichtlich aufgeteilt. Summa summarum, eine kleine kompakte Mixing-Einheit, die als Backup für kleine Gigs oder für unterwegs durchaus ihren Zweck hat.

Das Highlight ist natürlich, dass Mixtour Pro, trotz Kompaktheit, vier Kanäle hat. Hier ist aber Vorsicht geboten, denn die Kanäle 1/3 respektive 2/4 lassen sich über einen kleinen Knopf über dem Kanalzug einschalten. Im Eifer des Gefechts ist vermutlich schon jede:m DJ passiert, dass mal die Übersicht flöten ging und da helfen winzige LEDs, die den ausgewählten Kanal anzeigen, nicht gerade. Reloop hat allerdings noch eine weitere visuelle Unterstützung angezeigt und der Transport-Sektion (Play, Cue, Sync und Auto Loop Button), je nach gewähltem Kanal, verschiedene Farben zugewiesen. Nichts desto Trotz ist Mehrfachbelegung bei Kanalzügen immer Geschmack- und Gewohnheitssache.

Ansonsten finden wir den klassischen an den beiden Kanalzügen den klassischen Aufbau aus 3-Band-EQ, Gain und dediziertem Filter-Knob. Dazu kommt der Browser Encoder und acht Performance Pads. Jeder Kanal kommt zudem mit einem Effekt-Paddel, mit denen die Effekte dauerhaft aktiviert werden oder als Punch-In-Effect genutzt werden.

Konzipiert wurde der Controller für Algoriddim DJ Pro und unterstützt auch als erster seiner Art die jüngst vorgestellten neuen Featuers der Software. Dazu zählt 'Crossfader Fusion', was im Grunde nichts weiter ist als eine Unterstützung bei Übergängen. Der Crossfader wird mit einer Effektkette gekoppelt, die automatisch für flüssige oder effektvolle Übergänge sorgt. Dazu kommt dann natürlich das Neural Mixing. Das kann nun pro Kanal aktiviert und dann über die EQ-Regler gesteuert werden.

Bei den Anschlüssen finden wir einen 3,5mm Kopfhöreranschluss, Main-Out als Cinch sowie USB-C Out und In. Laut Reloop wurde zudem ein 'hochwertiger D/A Wandlern von Cirrus Logic mit erstklassiger 24-bit Qualität' verbaut.

Der Reloop Mixtour Pro soll im Sommer 2024 erscheinen und kostet 449,99 Euro. Weitere Informationen findet ihr hier

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Veröffentlicht in News und getaggt mit mixtrack pro , reloop

Deine
Meinung:
Reloop Mixtour Pro: Kompakter Vierkanal-Controller

Wie findest Du den Artikel?

ø: