Reloop Tape 2 ist die Neuauflage des mobilen Recorders in Kassetten-Optik
© Reloop

Reloop Tape 2 ist die Neuauflage des mobilen Recorders in Kassetten-Optik

News 19. September 2018

Tape 2 von Reloop sieht zwar total oldschool aus, im Inneren steckt aber moderne Technik. Mit dem mobilen Recorder ist es kein Problem, den nächsten Mix zu Hause, im Club oder auf der Party aufzunehmen und als hochauflösende digitale Datei zu speichern.

Das erledigt dieser "Kassetten"-Rekorder wahlweise verlustfrei als 24-Bit / 48 kHz Wave oder als bereits komprimierte Datei mit 320 kbit/s. Mit einem kleinen Schalter wählt man einfach das gewünschte Aufnahme-Format aus. Neben einem hochwertigen A/D-Wandler steckt auch ein Akku drin und garantiert bis zu sechs Stunden Betriebsdauer. Über Micro-USB bekommt das Tape 2 den notwendigen Strom zum Aufladen. Mobile Power-Adapter mit 5 V können dafür benutzt werden. Aufgenommen wird auf microSD-Karte, die bis zu 128 GB Speicher fassen kann, allerdings nicht im Lieferumfang enthalten ist.

Für die Aufnahme steht ein Line-Eingang im kleinen 3.5mm Klinken-Format parat, genauso groß ist der ebenfalls vorhandene Ausgang. DIeser kann auch auf als THRU dienen, das ist sehr nützlich, wenn der Mischer zum Beispiel keinen separaten Rec-Ausgang besitzt. Theoretisch kann hier auch ein Kopfhörer eingestöpselt werden. Der Eingang steht übrigens auch wahlweise für Mikrofone bereit und lässt sich in der Eingangslautstärke regeln.

Damit die Aufnahme im Eifer des Geschehens nicht versehentlich gestoppt wird, gibt es eine Lock-Funktion. Sehr praktisch! In dunklen Umgebungen ist die Bedienung immer noch einfach zu erledigen. Wie ihr seht, haben sich die Entwickler von Reloop ihre Gedanken gemacht. Das für Langfinger ärgerliche Kensington-Schloss ist ebenfalls sehr vorausschauend gedacht.

Das Sync-Tool verpasst den Aufnahmen einen Zeitstempel, der das spätere Zuordnen einfacher macht. Am Computer angeschlossen, verhält sich Tape 2 wie ein Kartenleser – auch sehr praktisch!

Für den persönlichen Look der "Kassette" liegen dem Rekorder drei Sets mit Stickern bei, ein Micro-USB-Kabel und ein Stereo-Cinch auf 3.5mm Klinkenstecker sind ebenfalls im Lieferumfang enthalten.

Der UVP liegt bei knapp 150 Euro, weitere Infos gibt´s auf der Webseite von Reloop.

 

0 Kommentare zu "Reloop Tape 2 ist die Neuauflage des mobilen Recorders in Kassetten-Optik"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.