Videotipp: Mitschnitte der
S.O.S.

Videotipp: Mitschnitte der "Support Organize Sustain"-Konferenz auf dem ADE 2019

News 13. März 2020

Die Initiative "Support Organize Sustain (S.O.S.)" hat Mitschnitte ihrer ersten Konferenz aus dem Oktober 2019 veröffentlicht. Die Konferenz war Teil des letzten Amsterdam Dance Event in den Niederlanden und widmete sich verschiedenen aktuellen Herausforderungen der elektronischen Musikszene.

Das S.O.S.-Projekt geht auf den US-amerikanischen DJ Zak Khutoretsky alias DVS1 zurück. Zusammen mit weiteren KünstlerInnen, ManagerInnen und AktivistInnen organisierte er die Gründungsveranstaltung des Projekts auf dem Amsterdam Dance Event (ADE) 2019. Das öffentliche und kostenfreie Event fand am 18. Oktober 2019 statt. Die nun veröffentlichten Video-Mitschnitte können auf der Website des Projekts eingesehen werden.

In mehreren Panels und Podiumsdiskussionen äußerten sich DJs und DJanes wie DJ Stingray, PromoterInnen sowie ClubbesitzerInnen wie die Eigentümer des georgischen Bassiani zu aktuellen Entwicklungen der elektronischen Musikszene. Dabei widmete sich die erste S.O.S.-Konferenz so unterschiedlichen Themen wie marginalisierten Communities, musikalischer Kreativität oder Fotografieverboten in Clubs.

Die S.O.S.-Initiative möchte als Gegengewicht zum starken Wachstum der elektronischen Musikszene die Werte stärken, die die Beteiligten mit der ursprünglichen Ethik der Clubkultur verbinden, nämlich Respekt, Toleranz, Community-Orientierung und Kunst.

Für 2020 plant die "Support Organize Sustain"-Initiative weitere Talks, zunächst auf dem ADD Festival, das im Mai in Athen stattfindet, sowie im Herbst erneut auf dem Amsterdam Dance Event.

Veröffentlicht in News und getaggt mit ADE , ADE 2019 , Bassiani , DJ Stingray , DVS1 , Konferenz , Panel , Podium , video

Geschrieben von:
Redaktion

0 Kommentare zu "Videotipp: Mitschnitte der "Support Organize Sustain"-Konferenz auf dem ADE 2019"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.