CrossFire: Ableton Live mit Akai Fire Controller benutzen
© Akai Professional

CrossFire: Ableton Live mit Akai Fire Controller benutzen

News 8. Juli 2019

Eigentlich ist der Akai Fire extra für FL Studio entwickelt worden. Das neue Skript CrossFire bringt den Controller jetzt auch in die Welt von Ableton Live.

Als Akai den Controller Fire veröffentlichten, waren nicht wenige neidisch auf diese Hardware. Denn das schöne Gerät mit der Step-Sequenzer-Matrix war nur den Nutzern von FL Studio vorbehalten. Das ist ab heute nicht mehr so. Isotonikstudios haben soeben das Skript CrossFire des Entwicklers nativeKONTROL veröffentlicht. Mit der Installation des Skripts ist es möglich, Fire für Ableton Live 10 zu benutzen.

Prinzipiell ist Fire auf das Sequencing von Drums spezialisiert, kann aber auch für das Abfeuern von Szenen und Tracks oder skalierte Eingabe von Noten erldedigen.

Features Matrix Modus

  • Step Mode eignet sich für direktes Step-Sequencing in MIDI-Clips. Einzelne Aspekte wie Anschlag (Velocity) oder Position sind für jeden Step möglich.
  • Note Mode erlaubt Instrumente mit verschiedenen Skalen und Layouts zu spielen.
  • Drum Mode ist auf das Programmieren von Drums ausgerichtet. Drum-Sounds können mit 16 unterschiedlichen Velocity-Werten belegt werden. Die Cycle Sequence Funktion ermöglicht das Aufnehmen und Abspielen von Sequenzen mit einem einzelnen Pad.
  • Performance Mode dient dem Starten, Kopieren und Löschen von Clips und Szenen. Außerdem können hier Tracks stummgeschaltet, ausgewählt, gestoppt und auf Solo geschaltet werden.

Features Encoder Modus

  • Chain- und User-Chain Modi für Mapping von Parametern eines ausgewählten Drum-Rack-Pads.
  • Mixer- und User-Mixer Modi ist für das Mapping von Tracks zuständig.
  • Global Mode steuert globale Parameter wie Tempo und Quantisierung.

Weitere Funktionen

  • Schnelles Laden und Hotswap für Drums
  • Kontrolle für Transport, Track-Navigation und Ansicht
  • Note Repeat Funktion
  • Note Delete und Erease-Funktion für schnelles Editieren von MIDI
  • Track Locking
  • Max for Live Integration

Die Installation ist laut Anleitung (die es als PDF gibt) recht unkompliziert und mit wenigen Klicks erledigt. Danach wird der Fire Controller in den Einstellungen von Live angezeigt. CrossFire funktioniert sowohl mit Windows als auch macOS. Ableton Live 10.0.6 ist die Mindestanforderung.

Der Preis beträgt 24,98. Auf der Website von Isotonikstudios findet ihr alles Wissenswerte.

0 Kommentare zu "CrossFire: Ableton Live mit Akai Fire Controller benutzen"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.