Das niederländische Label Djax-Up-Beats war speziell in den 90ern eines der wichtigsten Labels für Techno- und House-Musik. Jetzt veröffentlichen Dekmantel eine zweiteilige Compilation mit Tracks aus dem Label-Katalog - exklusiv auf Vinyl.

Djax-Up-Beats wurde 1989 von Miss Djax (Saskia Siegers) in Eindhoven gegründet. Auf dem Label wurden neben vielen niederländischen Künstlern auch DJs und Producer aus Chicago und Detroit veröffentlicht. Einige heute noch sehr berühmte Artists haben hier zum Teil ihre ersten Tracks herausgebracht. Selbst das Artwork ist legendär. Der Künstler Alan Oldham (DJ T-1000) zeichnet sich für viele Illustrationen verantwortlich.

Unter Sammlern sind die Platten natürlich eine heiß begehrte Ware - da kommt diese Neuauflage von Dekmantel genau zur richtigen Zeit. Die für diese zweiteilige Reihe ausgewählten Titel entstanden zwischen 1990 und 1997 und versammelt illustre Gäste wie Glenn Underground, Felix Da Housecat (mit einem seiner ersten Tracks überhaupt), Ismistik oder Terrace.

DJAX-RE-UP Volume 1 erscheint bereits am 4. Februar, bis jetzt nur exklusiv auf Vinyl (2x12"). Teil Zwei wird für April erwartet.

Tracklist:

  • a1. Ismistik - Flow Charts
  • a2. Glenn Underground - 101 Dolmations
  • b1. Felix Da Housecat - Freakadelica
  • b2. Planet Gong - Humid Empire
  • c1. Terrace - 916 Buena Avenue (Influenza Mix)
  • c2. Hexagone - Float Baby
  • d1. Random XS - Give Your Body
  • d2. K'Alexi Shelby - Sex-N-R 001 (Vocal Mixx)

Mehr Infos auf der Dekmantel Website

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.