Erica Synths Bassline DB-01 – Die etwas andere 303

Erica Synths Bassline DB-01 – Die etwas andere 303

News 17. Januar 2020

Erica Synths zeigt die Bassline DB-01. Ein Desktop-Synthesizer, die an eine TR-303 erinnert, aber mit den typischen Features der Firma aus Lettland daherkommt und sich damit deutlich von gewöhnlichen 303-Clones absetzt.

Das Aussehen ist ganz im Stil von Erica Synths. Schwarze Oberfläche mit klobigen Drehreglern und rot leuchtende Buttons ergeben einen eleganten Industrie-Look. Auch das in Zusammenarbeit mit Ninja Tunes entstandene Zen Delay bedient sich dieser Optik. Basslines, Rave-Sounds, Dronen und Drums will die kleine Kiste gleichermaßen erzeugen. Melodien und Noise schließen sich hier nicht aus.

Oszillator und Filter

Ein auf Transistor-Technik basierender Sub-Oszillator sowie ein Noise-Oszillator sind für die herauskommenden Sounds und Klänge verantwortlich. Amplitude, Filter-Cutoff und Pitch haben eigene Hüllkurven spendiert bekommen. Ein zum Tempo synchronisierbarer LFO erledigt mit verschiedenen Schwingungsformen Frequenzmodulation (FM) und Filtermodulation.

Speziell das aggressive Filter-Design mit Lowpass und Bandpass trägt einen Teil zum Klangcharakter bei. Dies ist das gleiche wie bei der Acidbox. Ein Overdrive-Regler zerstört den Sound noch mehr, wenn es sein soll.

Sequencer

Der Sequencer ist natürlich ein wichtiger Bestandteil. Dieser soll hier intuitiv und einfach bedienbar sein - etwas, das Behringer bei der TD-3 ja verschlafen hat. Neben zufälligen Patterns sticht hier die Möglichkeit der Transponierung von Sequenzen hervor. 16 Patterns speichert der Synthesizer pro Bank ab, vier Bänke sind auswählbar. Außerdem verfügt DB-01 über einen Modulations-Track für Filterspielereien. Weitere schöne Features sind der Arpeggiator und die Option, eigene Skalen sowie Microtunings anzulegen.

Neben MIDI In und Thru stecken hier auch Ein- und Ausgänge für CV/Gate drin. Die Verbindung mit Modular-Synthesizern ist also gewährleistet - sollte bei Erica Synths aber auch nicht weiter überraschen.

Bereits im Frühjahr soll DB-01 erscheinen. 460 Euro erscheint im Vergleich zu einer TD-3 vielleicht etwas happig, hier wird aber auch sehr viel mehr geboten!

Weitere Infos findet ihr auf der Website von Erica Synths

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Veröffentlicht in News und getaggt mit 303 , Bass-Synthesizer , Erica Synths , sequencer

Geschrieben von:
Redaktion

0 Kommentare zu "Erica Synths Bassline DB-01 – Die etwas andere 303"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.