Novation AFX Station: Special Edition der Bass Station II

Novation AFX Station: Special Edition der Bass Station II

News 21. Oktober 2020

Die Bass Station II mauserte sich seit 2013 zum modernen Klassiker. Jetzt erscheint in Zusammenarbeit mit Aphex Twin ein Sondermodell des erschwinglichen Monosynths aus dem Hause Novation.

Aphex Twin mag es bekanntlich geheimnisvoll. Anfang Oktober tauchten Billdboards und Poster in mehreren Metropolen mit dem bekannten Logo und kryptischem Design auf - wir berichteten. Da Synthesizer-Schmiede Novation die Bilder auf Facebook und Instagram teilte, lag die Vermutung nahe, dass es sich um kein neues Album der IDM-Legende aus Cornwall, sondern ein gemeinsames Produkt handelt.

Jetzt ist die Katze aus dem Sack: Novation AFX Station nennt sich das prominent beworbene Sondermodell des britischen Herstellers. Dahinter verbirgt sich eine Special Edition des beliebten Monosynths Bass Station II, der bereits 2013 erschien - jetzt in edlem Schwarz-Lila und mit Aphex-Twin-Schriftzügen. Mit zwei Oszillatoren, einem Multimode-Filter, Amp- und Filter-Modulation, Step Sequencer und Arpeggiator bringt die AFX Station alle bekannten Features mit, doch im Fokus steht der AFX Mode.

Hier wird die normale Arbeitsweise eines Mono-Synths auf den Kopf gestellt: Anstatt nur einen Klang anzusteuern, kann jede der 25 Keyboard-Tasten einen anderen Patch triggern. So lassen sich auch komplexe Klangteppiche einfach realisieren. Oder man setzt die Bass Station II als Drum Machine ein: Eine Note triggert die Bassdrum, die nächste eine Snare, dann die HiHat und so weiter. Gerade in Zusammenspiel mit dem Sequenzer und Arpeggiators ergeben sich hier ungeahnte Möglichkeiten. Um den Überblick zu behalten, können die Belegungen in einem neuen Overlay-Editor am Rechner verwaltet werden.

Doch auch der AFX Mode ist keine wirkliche Neuerung: Schon 2019 erschien das Update in Zusammenarbeit mit Aphex Twin für alle BesitzerInnen der Bass Station II kostenfrei - wir berichteten. Handelt es sich hier also um einen ausgefuchsten PR-Clou für Aphex-Twin-Sammler oder eine ernstzunehmende Sonderedition?

Die Novation AFX Station ist bei Thomann für aktuell 428 Euro zu haben. Um sofort loszulegen, stehen 128 neue Sound-Patches und sieben Overlay-Belegungen, unter anderem von Richard Devine, zur Verfügung. Wie viele Exemplare produziert werden, ist ungewiss. Doch wer scharf auf die Sonderedition ist, sollte sich besser beeilen. Mehr Infos zur Novation AFX Station findet ihr hier direkt auf den Herstellerseiten oder im Teaser-Video:

Veröffentlicht in News und getaggt mit Aphex Twin , Bass Station II , novation

Geschrieben von:
Redaktion

1 Kommentare zu "Novation AFX Station: Special Edition der Bass Station II"

RudeFx 28. Oktober 2020 • 20:11 Uhr

3500 Exemplare!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.