Tresor Records bringen fünf Wiederveröffentlichungen von klassischen Techno-Alben raus. Vertreten sind Jeff Mills, Juan Atkins, Drexciya, Robert Hood und Scion.

Die ausgewählten Alben dieser Künstler sind allesamt zu Klassikern geworden und markieren auch für Tresor Records besondere Momente ihrer Label-Geschichte. "Waveform Transmission Vol. 3" von Jeff Mills und "Internal Empire" von Robert Hood (auch bekannt als Floorplan) stehen beispielsweise für die bereits lange bestehende Verbindung zwischen Detroit und Berlin und gleichzeitig für die Weiterentwicklung dieser Ausnahme-Künstler. Das Infiniti-Projekt von Juan Atkins hat auf "Skynet" Features mit Terrence Dixon, einem weiteren legendären Künstler aus Detroit. "Neptune's Lair" ist eines der bedeutendsten Alben von dem mystischen Duo Drexciya. Das Berliner Projekt Basic Channel ist ebenfalls legendär und wird auf "Arrange And Process Basic Channel Tracks" von Scion neu gemixt und bearbeitet.

Die meisten Wiederveröffentlichungen werden neu auf Vinyl gepresst, "Internal Empire" von Robert Hood kommt ebenfalls auf CD raus. Scion's "Arrange And Process Basic Channel Tracks" wird ausschließlich auf CD erscheinen - in einer limitierten Auflage.

Hier alle Alben und die Termine der Veröffentlichung auf einem Blick:

Jeff Mills - 'Waveform Transmission Vol.3' (Tresor.25)
2. November 2018 auf limitierten, gestempelten und von Hand nummerierten 2LP Vinyl.

Juan Atkins presents Infiniti - 'Skynet' (Tresor.105)
16. November 2018 auf 2LP Vinyl.

Scion - 'Arrange and Process Basic Channel Tracks' (Tresor.200)
23. November 2018 als limitierte CD-Edition.

Drexciya - 'Neptune's Lair' (Tresor.129)
30. November 2018 auf 2LP Vinyl.

Robert Hood - 'Internal Empire' (Tresor.27)
1. Februar 2019 auf CD und 2LP Vinyl.

Und hier nochmal die Mitteilung auf der Facebook-Seite von Tresor Berlin.

© Tresor Berlin / Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.