Video: Polyrhythmisches Loopen mit KiNK – Genre Hopping

Video: Polyrhythmisches Loopen mit KiNK – Genre Hopping

Features 8. März 2019

Kaum jemand beherrscht die Live-Performance so sehr wie KiNK. Der gefeierte Act scheint einfach nicht müde zu werden, sich neue Arten des Auftretens auszudenken und sein Publikum auf der Bühne mit einzubeziehen. Ob mit dem Numark Orbit, der TR-8S, Vinyl, oder dem Source Audio Hot Hand Wireless Ring, der sympathische Bulgare bevorzugt Equipment, dass sich vielfältig einsetzen und auch zweckentfremden lässt.

Dass es für außergewöhnliche Techniken aber nicht immer ausgefallene Geräte sein müssen, zeigt er in einem in Zusammenarbeit mit Pioneer DJ veröffentlichten Video, bei dem er sich auf das Grund-Tool überhaupt beschränkt: Dem Pioneer CDJ-2000 NXS2. Mit der Hilfe zweier Player und einem Mixer, springt KiNK zunächst von einem House- zu einem Hip-Hop-Beat. Dabei kommt die Loop-Funktion zum Einsatz, der House-Groove wird auf drei Takte gelooped und dann in der Länge geviertelt. So entsteht ein zum Grundbeat polyrhythmischer Loop, der perfekt zum reingemischten, viel langsameren Hip-Hop passt. In einer weiteren Stufe funktioniert dasselbe dann auch hin Richtung Jungle, eine ideale Methode fürs Genre Hopping:

 

NXS2 extreme tempo transitions demo with KiNK

What happens when you're hanging at KiNK's house with a GoPro? A NXS2 P.O.V. demo on how to transition between genres using beat loops, of course.

Gepostet von Pioneer DJ am Dienstag, 10. Juli 2018

0 Kommentare zu "Video: Polyrhythmisches Loopen mit KiNK – Genre Hopping"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.