ANZEIGE
Model:Cycles ist die neue, günstige FM-Groovebox von Elektron

Model:Cycles ist die neue, günstige FM-Groovebox von Elektron

News.26. Februar 2020

Model:Cycles ist der neuste Sprössling von dem schwedischen Entwicklungshaus Elektron. Das Gerät führt die Serie einfacher und kostengünstiger Geräte weiter, die der Hersteller mit dem Model:Samples ins Leben gerufen hat. Die neue Groovebox basiert diesmal aber nicht auf Samples, sondern auf FM-Synthese.

Nicht nur im Namen wird die Verwandtschaft deutlich, auch optisch ist die Ähnlichkeit frappierend. Lediglich die blaue Farbgebung des Level/Data Drehreglers an der oberen linken Ecke ist als Unterschied zu dem Orange des Model:Samples auszumachen. Das Gehäuse sieht ansonsten vollkommen identisch aus. Jeder Knopf sitzt an der gleichen Stelle - die Software wird aber mit Sicherheit in weiten Teilen anders sein.

Model:Cycles ist eine FM Groovebox

Auch Model:Samples ist digital, hier kommt allerdings FM-Synthese zum Zug. Für Elektron kein neues Terrain - immerhin hat der Hersteller bereits mit Digitone und Digitone Keys zwei amtliche Maschinen vorgelegt, die auf Frequenzmodulationssynthese setzten.

Wenn die Hardware schon bei der Model-Serie (ja, jetzt dürfen wir von einer Serie sprechen) fast identisch aufgebaut ist, überrascht es nicht, dass auch die Specs vergleichbar ausfallen.

Es gibt sechs Tracks (auch wieder für MIDI zu gebrauchen) und die gleiche Anzahl von "Maschinen". Die heißen hier Kick, Snare, Metal, Perc, Tone und Chord. Mit den vier Controllern Color, Shape, Sweep und Contour bearbeitet ihr die Sounds für die ausgewählten Maschinen. Sounds können in bis zu 60.000 Presets (!) abgelegt werden. Ansonsten ist wieder Platz für 96 Projekte, die mit bis zu 96 Patterns bestückt werden.

Das Gleiche, nur anders

Über die sechs auf die Anschlagstärke ansprechenden Pads spielt ihr die Sounds live ein, oder ihr benutzt den Step-Sequencer für bis zu 64 Steps. Elektron ist bekannt für Parameter Locks und Trigger Condidtions, die gibt's hier genauso wie Micro Timing.

Delay und Reverb warten als Send-Effekte.

Die Anschlüsse sind ebenfalls " wie gewohnt": Anschluss für Kopfhörer, ein Stereo-Ausgang mit zwei großen Klinkenbuchsen und die immer populärer werdenden MIDI-Anschlüsse (In und Out/Thru) mit Miniklinke. Neben dem integrierten 24 Bit D/A Konverter mit 48 kHz ist auch Class-compliant USB audio 2.0 vorgesehen.

Der Preis liegt bei 329 Euro, anscheinend hat Elektron den Sweet Spot gefunden, den die Kunden und Kundinnen zu zahlen bereit sind. Model:Samples ging ursprünglich mit einem höheren Preis in den Handel, der wurde allerdings nachträglich gesenkt.

Und jetzt die beste Nachricht: Model:Cycles ist bereits erhältlich! Zum Beispiel hier bei Thomann.

Website Elektron

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mit dem Laden des Inhalts akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Soundcloud.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Veröffentlicht in News und getaggt mit Elektron, FM-Synthese, groovebox, Midi, Pads, sequencer, stepsequencer

Geschrieben von:
Redaktion

Deine
Meinung:
Model:Cycles ist die neue, günstige FM-Groovebox von Elektron

Wie findest Du den Artikel?

ø:
Bewertung abgeben